IGVW Qualitätsstandard - Elektrofachkräfte für Veranstaltungstechnik (SQ Q1) steht jetzt in der überarbeiteten Version 2, Juni 2016 zu Verfügung

Auf Grund der Stellungnahme der DGUV zu den Qualifikationsanforderungen für Elektrofachkräfte, in der für die Veranstaltungsbranche Stellung bezogen wurde zu der Qualifikation von Personen, die elektrotechnische Arbeiten in der Veranstaltungs- und Produktionstechnik durchführen, fasste das Gremium der IGVW den Beschluss, den Qualitätsstandard „Elektrofachkräfte für Veranstaltungstechnik“ nach der Dreijahresfrist zu überarbeiten und dabei gleichzeitig ein Upgrade-Modul zu entwickeln, das Absolventen der Weiterbildungsmaßnahme nach SR 4.0 vom 14.2.2005 die Möglichkeit bietet, die erworbene Qualifikation an den SQ Q1 anzupassen.
Das Upgrade-Modul richtet sich auch an Absolventen des Ausbildungsberufes Fachkraft für Veranstaltungstechnik, weil nach Meinung der Berufsgenossenschaften die bisher gültige Ausbildungsverordnung die Qualifikationsanforderungen nach SQ Q1 nicht vollumfänglich abbildet.
Der SQ Q1 wurde vom zuständigen Arbeitskreis der IGVW (DTHG, EVVC, FAMAB und VPLT) in Abstimmung dem DGUV Sachgebiet „Elektrotechnik und Feinmechanik“ (BG ETEM) und dem Sachgebiet „Bühnen und Studios“ (VBG) sowie dem Arbeitskreis der Sicherheitsingenieure von ARD.ZDF.medienakadamie, ARTE, Bavaria, BR, DeutschlandRadio, DW, HR, IRT, MDR, Mediengruppe RTL Deutschland, NDR, RBB, ORF, RB, RBT, SF, SR, SRG-SSR, Studio Hamburg, SWR, WDR, ZDF und dem Bundesverband Beleuchtung/Bühne (BVB) überarbeitet. Das Upgrade Modul wurde als Anhang II dem Qualitätsstandard angefügt.
Die Weiterbildung nach IGVW SQ Q1 beinhaltet im Theorieteil Übungen und Unterricht mit insgesamt 276 Unterrichteinheiten und im Praxisteil mindestens 800 Stunden nachgewiesene praktische Tätigkeiten in der Elektrotechnik in den vorausgegangenen 36 Monaten unter Aufsicht einer Elektrofachkraft.
Das Upgrade Modul vertieft die in der Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik oder im VPLT SR 4.0 erworbenen Kompetenzen in einem Zeitrahmen von 90 UE für Theorie oder Übung.
Sowohl nach Abschluss der Weiterbildung nach SQ Q1 als auch nach Teilnahme am Upgrade Modul werden die Teilnehmer in einer Prüfung, die für beide Weiterbildungsmaßnahmen gleich ist, nachweisen, dass sie die wesentlichen fachlichen Voraussetzungen mitbringen, um mit elektrotechnischen Arbeiten in der Veranstaltungs- und Produktionstechnik beauftragt zu werden.
Die Weiterbildung nach SQ Q1 wird von den bekannten Bildungseinrichtungen durchgeführt; Bildungseinrichtungen, die nach IGVW SQ Q1 Weiterbildungsmaßnahmen durchführen werden auf der Internetseite der IGVW veröffentlicht. Eine erste Textfassung des Qualitätsstandards ist bereits auf der IGVW Internetseite zu finden.
St. Wendel 13.6.2016 Koordinator IGVW

05 March 2017
26 February 2017
31 July 2016
24 May 2015
31 March 2013
24 March 2013
20 January 2013
12 February 2012
30 October 2011
11 September 2011
04 September 2011
07 August 2011
26 June 2011
03 April 2011
26 December 2010
12 December 2010
07 November 2010
03 October 2010
27 June 2010
28 March 2010
28 February 2010
© 2017 igvw Kontakt