SQP2 Elektrokettenzüge

Traversen letztes Update: März 2010

  • nächstes Update voraussichtlich April 2018
  • die neue Version wird zusätzlich enthalten:
  • • Betriebsanweisung
  • • Muster Gefährdungsbeurteilung
  • • Muster Prüfbericht
  • Vorbemerkung


Ziel der SQ Standards ist es, das erforderliche Qualitätsniveau von Dienstleistungen in der Veranstaltungswirtschaft zu definieren.

SQ Standards berücksichtigen die aktuelle Rechtslage und beschreiben auf dieser Grundlage die speziellen Arbeitsverfahren der Branche. Sie enthalten eine Übersicht der anzuwendenden Rechtsnormen und Anforderungen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz.

Dieser Qualitäts-Standard wurde vom zuständigen Arbeitskreis der igvw unter Mitwirkung der DGUV und dem Arbeitskreis der Sicherheitsingenieure von ARTE, BR, Bavaria, DR, DW, HR, IRT, MDR, NDR, ORF, RB, RBB, RBT, RTL, SF, SR, Studio Hamburg, SWR, WDR und ZDF erarbeitet.

Im Jahre 2014 wurde das Vorschriften- und Regelwerk der DGUV neu geordnet. Die etablierten Bezeichnungen D8, D8+ und C1 für Elektrokettenzüge sind seitdem aus diesem Vorschriften- und Regelwerk nicht mehr unmittelbar abzuleiten. Darüber hinaus haben sich technische Anforderungen in spezifischen Normen geändert. In der vorliegenden Ausgabe des SQ P2 werden die geänderten technischen Anforderungen berücksichtigt. Auf eine Änderung der etablierten Bezeichnungen wird in dieser Ausgabe verzichtet. Aufgrund von Normungsvorhaben auf europäischer Ebene im Bereich der maschinentechnischen Arbeitsmittel der Veranstaltungstechnik ist von einer notwendigen Fortschreibung diese Standards auszugehen.



IGVW